Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte

Gemäß der Richtlinie über Elektro- und Elektronikaltgeräte (WEEE) und den Durchführungsverordnungen sind Kunden, die ein neues Elektro- und Elektronikgerät von Hypertherm kaufen, zu Folgendem berechtigt:

  • Rücksendung eines Altgeräts für das Recycling bei Kauf eines neuen Geräts von vergleichbarem Typ (dies ist von Land zu Land unterschiedlich)
  • Rücksendung des neuen Geräts für das Recycling, wenn dies schließlich selbst entsorgt werden muss

Anweisungen sowohl für Kunden als auch für Recyclingbetriebe/Aufbereitungsanlagen, die Informationen zu Ausbau bzw. Abbau erhalten möchten, werden auf Anfrage per E-Mail an recycling@hypertherm.comzur Verfügung gestellt.

Was soll mit den abgenutzten Hypertherm-Produkten geschehen?

Die Reduzierung und Eliminierung von Abfällen ist die Grundlage eines guten Ansatzes beim Ende-der-Gerätestandzeit-Management.

Wenn Sie ein Hypertherm Stromgerät haben, das Sie nicht mehr einsetzen, dann sollten Sie den nachhaltigsten Entsorgungsweg wählen. Hypertherm entwickelt Produkte mit einer langen Standzeit. Das ist der erste Schritt zur Vermeidung von Abfällen. Wir achten bei der Entwicklung unserer Produkte außerdem darauf, dass sie äußerst leicht sind, und verwenden so wenige Komponenten wie möglich. Indem wir den Materialverbrauch minimieren, wird das Abfallproblem an der Wurzel gepackt.

Im Folgenden sind die Optionen für Ihre Hypertherm-Produkte, von den umweltschonendsten bis zu den umweltschädlichsten Optionen, aufgeführt.

Reduzieren

Die Reduzierung von Abfällen ist sogar noch besser als die Wiederverwendung oder das Recycling. Denken Sie sorgfältig darüber nach, ob die Anlage wirklich entsorgt werden muss, oder ob die Standzeit durch folgende Maßnahmen verlängert werden kann:

  • Reparaturen oder Upgrades – fallen u. U. günstiger für Sie aus und verbrauchen weniger Ressourcen Sie könnten durch ein Upgrade die erforderliche höhere Brennerleistung erzielen, nur die beschädigten Komponenten reparieren oder ein Softwareupgrade durchführen, um von der Automatisierungstechnologie von Hypertherm zu profitieren.
  • Vorbeugende Wartung sorgt für eine längere Anlagen-Standzeit. Durch die Teilnahme an einem Kurs des Hypertherm Instituts für Schneidtechnik können Sie lernen, wie Sie Ihre Ausrüstung effektiver einsetzen können.

Wiederverwenden

KOMPLETTE WIEDERVERWENDUNG

Nach einem sehr langen Einsatz bei Ihnen wäre es natürlich optimal, wenn die Anlage nicht auf dem Müll, sondern bei einem neuen Besitzer landen und dort ihren Zweck als Schneidgerät weiter erfüllen könnte.  Kann die Anlage noch verkauft werden? Können Sie sie verschenken? Falls Sie keinen Nutzen mehr daraus ziehen können, dann nützt sie vielleicht jemand anderem.

EbayCraigslist    Alibaba

TEILE WIEDERVERWENDEN

Eine weitere Option ist, funktionstüchtige Komponenten, die Sie wiederverwenden können, als Ersatzteile im Reparaturfall aufzuheben.

Recycling

Die letzte Option ist die Verschrottung Ihrer Anlage. Die gute Nachricht dabei ist, dass sich Ihre Anlage sehr gut recyceln lässt. Der Vorgang sollte daher äußerst günstig, kostenfrei sein oder sogar mit Einnahmen für das Recycling verbunden sein. Befolgen Sie diese Schritte zum Verschrotten Ihrer Anlage oder orientieren Sie sich an den unten angezeigten Videos.

  1. Stromstecker herausziehen, Stromschalter ausschalten und etwa 10 Minuten stehen lassen, damit sich die Kondensatoren entladen können. Handbuch für Sicherheit und Übereinstimmung lesen. Schutzbrille und Handschuhe tragen. Abdeckung entfernen.
  2. R2Leiterplatten entfernen. Diese sollten an einen nach R2 oder Rios zertifizierten Elektroschrott-Recycler gesendet werden. Werden diese Teile an diese Experten versendet, dann werden alle Komponenten zu 100 % recycelt.
  3. Per PLZ nach Recyclinghöfen für Elektroschrott suchen – Zwar sind diese nicht zertifiziert, werden Ihren Elektroschrott jedoch annehmen und recyceln.

Senden Sie im Falle von CNC-Produktendie gesamte Einheit an einen nach R2 oder Rios zertifizierten Elektroschrott-Recycler. Versuchen Sie nicht, die Kaltkathoden-Fluoreszenzröhren aus dem Bildschirm auszubauen. Am Stück kann der Bildschirm hingegen problemlos ausgebaut und als Monitor verwendet werden (Plug and Play). Die Leiterplatten und Chips haben einen gewissen Wert, sodass keine Kosten für die Entsorgung anfallen sollten. Muss die Anlage an Ihren regulären Schrotthändler versendet und dort zerkleinert und weiterverarbeitet werden, dann entfernen Sie bitte vorher den Bildschirm und die Lithiumbatterie.

OPTION 1

Zerlegen Sie Ihre Anlage, um vom maximalen Schrottwert der Komponenten zu profitieren. Es sind keine speziellen Werkzeuge erforderlich. Bevor Sie die Zeit dafür investieren, informieren Sie sich bei Ihrem lokalen Elektroschrott-Recycler, ob dieser für die getrennten Materialien mehr bezahlt. Prüfen Sie auch, ob Ihre Einrichtung bereits eine getrennte Aluminium oder Kupferannahme anbietet.

Komplette Zerlegung

Produkt Zeit Schrottwert (2013 in US-Dollar)
Powermax® 18 min 28 USD
MAXPRO® 1 Stunde 204 USD
EDGE® Pro 29 min 71 USD

OPTION 2

Dies ist die einfachste Option. Sie können die gesamte Anlage, ohne Elektroschrott-Komponenten wie Leiterplatten, in ihren Metallschrottcontainer entsorgen. Weisen Sie bitte Ihren Schrotthändler darauf hin, dass sich wertvolle Komponenten an Ihrer Anlage befinden, etwa ein Kühlkörper aus reinem Aluminium, viel Kupfer am Wandler, Kupfer und Aluminium an der Kühlplatte und potenziell wiederverwendbare Komponenten wie Lüfter, Motoren, Pumpen oder Luftregler.

Sie können, abhängig von Ihrem Vertrag mit dem Händler, mindestens mit 0,10 USD/Pfund für die Anlage oder etwa 70 USD für eine HPR® oder MAXPRO und mit 5 USD für ein Powermax-Gerät für Leichtindustrieanwendungen rechnen.

Disassembly videos

Scrollen Sie durch die nachfolgenden Videos, in denen verschiedene Schritte der Demontage der MaxPro® und der EDGE® Pro CNC gezeigt werden. Der Titel des Videos erscheint, wenn Sie auf das jeweilige Video klicken.