Es gibt ein tragbares Powermax®-Gerät, das für jeden beliebigen Auftrag perfekt geeignet ist. Treffen Sie die bestmögliche Entscheidung, indem Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Welche Metallstärke möchte ich schneiden?
    Powermax-Plasma kann alles von Blech bis hin zu 55 mm starken Platten schneiden. Wählen Sie das Powermax-Gerät mit dem empfohlenen Leistungsvermögen für die Metallstärke, die in 80 % der Fälle geschnitten werden soll.

  • Wird das Schneiden oder Fugenhobeln mit einem Handbrenner oder mit einem automatisierten Gerät ausgeführt?
    Wählen Sie für das automatisierte Schneiden ein Maschinenbrenner-kompatibles Powermax-Gerät mit Schnittstellenoptionen für Automatisierungsgeräte wie einen CNC-Tisch, Roboter und Schienenschneider.

  • Welches Stromnetz steht zur Verfügung?
    Sie sollten die eingehende Netzspannung, die Phasen- und Schaltergrößen des Standorts kennen, an dem das Gerät verwendet werden soll, um sicherzustellen, dass Ihr Stromanbieter das von Ihnen ausgewählte Powermax-Gerät unterstützt.

  • Wird das Plasmagerät durch einen motorbetriebenen Generator versorgt?
    Jedes Powermax-Gerät erfordert eine Mindest-Kilowattleistung, um die volle Performance bieten zu können.

  • Welche Druckgasquelle verwenden Sie?
    Powermax-Geräte erfordern Druckluft oder Stickstoff für den Betrieb. Das Gas muss trocken und frei von Verschmutzungen sein. Um sauberes und trockenes Gas zu gewährleisten, ist ein optionaler Filter erhältlich.
 Powermax30 AIRPowermax30 XPPowermax45 XPPowermax65Powermax85Powermax105Powermax125
Handgeführte Schneidleistung

Empfohlen 8 mm

Trennschnitt 16 mm

Empfohlen 10 mm

Trennschnitt 16 mm

Empfohlen 16 mm

Trennschnitt
29 mm

Empfohlen 20 mm

Trennschnitt
32 mm

Empfohlen 25 mm

Trennschnitt
38 mm

Empfohlen 32 mm

Trennschnitt
44 mm

Empfohlen 38 mm

Trennschnitt
55 mm

Mechanisierte Lochstechkapazität1 Nicht zutreffend Nicht zutreffend 12 mm 16 mm 20 mm 22 mm 25 mm
Eingangsspannung bei 50/60 Hz CSA 120–240 V, 1PH
CE 120–240 V
CSA 120–240 V, 1PH
CE 120–240 V, 1PH
CCC 120–240 V, 1PH
CSA 200–240 V, 1PH
CSA 480 V, 3PH
CE/CCC 230 V, 1PH
CE/CCC 400 V, 3PH
CSA 200–480 V, 1PH
CSA 200–600 V, 3PH
CE 400 V, 3PH
CSA 200–480 V, 1PH
CSA 200–600 V, 1/3PH
CE 400 V, 3PH
CSA 200–600 V, 3PH
CE 230–400 V, 3PH
CE 400 V, 3PH
CCC 380 V, 3PH
CSA 480 V, 3PH
CSA 600 V, 3PH
CE 400 V, 3PH
CCC 380 V, 3PH
Einschaltdauer bei Volllast2 CSA 35 %, 240 V, 1PH
CE 35 %, 240 V, 1PH
CSA 35 %, 240 V, 1PH
CE 35 %, 240 V, 1PH
CCC 35 %, 240 V, 1PH
CSA 50 %, 200–240 V, 1PH
CSA 50 % 480 V, 3PH
CE/CCC 50 % 230 V, 1PH
CE/CCC 50 % 480 V, 3PH
CSA 50 %, 230–600 V, 1/3PH
CE 50 % 380/400 V, 3PH
CSA 60 %, 230–600 V, 3PH
CE 60 %, 380/400 V, 3PH
CSA 80 % 480–600 V, 3PH
CE 80 % 400 V, 3PH
CCC 80 % 380 V, 3PH
CSA 100 %, 480/600 V, 3PH
CE 100 %, 400 V, 3PH
CCC 100 %, 380 V, 3PH
Gas Interne Druckluft Luft oder Stickstoff Luft oder Stickstoff Luft oder Stickstoff Luft oder Stickstoff Luft oder Stickstoff Luft oder Stickstoff
Motorgenerator-Anforderungen für vollständige Längenzunahme des Lichtbogens bei voller Ausgangsleistung 5,5 kW 5,5 kW 10 kW 15 kW 20 kW 30 kW 40 kW

1 Mit automatischer Brennerhöhensteuerung
2 Weitere Einschaltdauer-Angaben bei anderen Spannungen können den Tabellen mit den Produktangaben entnommen werden.

CSA-Typen sind für die Verwendung in Amerika und Asien, mit Ausnahme von China.
CE-Typen sind für die Verwendung in Ländern, die CE- oder GOST-Zeichen erfordern.
CCC-Typen sind für die Verwendung in China.