Hypertherm hat auf seinem NEUEN, hochmodernen Stand auf der EuroBLECH 2016 die NEUE Powermax45 XP, die NEUE EDGE Connect CNC und seine NEUE Unternehmensvision vorgestellt

Eingestellt am 02.11.2016
Eingestellt von Hypertherm

Roosendaal, Niederlande – 2. November 2016 – EuroBLECH 2016 – die 24. Internationale Technologiemesse für Blechverarbeitung – brachte hervorragende Ergebnisse und war ein riesiger Erfolg
für Hypertherm. Die Vorstellung der NEUEN Powermax45® XP, der NEUEN EDGE® Connect CNC und die beeindruckenden Vorführungen wurden von den Besuchern sehr begrüßt.

Auf dem modernisierten Stand konnten die Besucher beeindruckende Schneidvorführungen mit der neuen Generation von Powermax® Plasma-Schneidgeräten, der Powermax45 XP, miterleben, die von Ehrengast und Metallkünstler Marcel Boonen durchgeführt wurden. Die Leistungsfähigkeit des Systems wurde auf ganz besondere Art aufgezeigt, nämlich durch das Schaffen von Gemälden und Kugeln aus Stahl sowie anderer Metallkunstwerke. Alle Kunstwerke und Gewinner finden Sie auf der Facebook-Seite von Hypertherm EMEA.

Hochentwickelte HyPerformance® Plasmatechnologien einschließlich der in der Branche führenden SureCut™ Anwendungen wie True Hole® und True Bevel™ sowie HyPrecision™ Wasserstrahlschneiden wurden unter Nutzung der erweiterten Anbindungsmöglichkeiten, die Industry 4.0-Anwendungen unterstützen, vorgeführt. Über eine Webcam wurde eine Live-Verbindung mit dem Europäischen Schneidtechnologiezentrum von Hypertherm in seiner EMEA-Zentrale in den Niederlanden hergestellt. Zusätzlich zum Schneidprogramm konnten die Besucher auch Vorführungen anfordern. 

„EuroBLECH 2016 war eine innovative und sehr erfolgreiche Veranstaltung für uns“, sagte Theo Cornielje, Regional Director für die EMEA-Region. „Wir haben unsere neue Unternehmensvision „Shaping Possibility“ in unseren brandneuen, hochmodernen Stand integriert: erweiterte Live- und Online-Anbindung an unseren regionalen Unternehmenssitz in den Niederlanden sowie beeindruckende interaktive Tische auf unserem Stand“, erläutert H. Cornielje. „Diese innovativen Technologien ermöglichen es uns, unsere Technologien genauer zu erläutern, die Leistungsfähigkeit des Systems aufzuzeigen und die Besucher mit Hilfe der Grundsätze von Industry 4.0 zu der Lösung zu führen, die zu ihrem Schneidbedarf passt.”

Hypertherm entwickelt und produziert industrielle Schneidprodukte für den Einsatz in unterschiedlichen Branchen wie z. B. Schiffbau, Fertigung und Fahrzeugreparatur. Die Produktlinie umfasst Schneidanlagen sowie CNC-Bewegungs- und Höhensteuerungen, CAM-Verschachtelungssoftware, Robotiksoftware und Verschleißteile. Hypertherm-Systeme werden wegen ihrer Leistung und Zuverlässigkeit geschätzt, die für hunderttausende Unternehmen zu einer erhöhten Produktivität und Rentabilität geführt haben. Der Ruf des Unternehmens für Innovation bei Schneidverfahren reicht bis ins Jahr 1968 zurück, als Hypertherm das Plasmaschneiden mit Wassereinspritzung erfand. Das zu 100 Prozent in Mitarbeiterbesitz befindliche Unternehmen hat weltweit mehr als 1400 Mitarbeiter, Betriebe und Partnervertretungen.

Eingestellt am 02.11.2016
Eingestellt von Hypertherm