Hypertherm feiert 50 Jahre Innovation im Bereich industrielles Schneiden

Eingestellt am 24.01.2018
Eingestellt von Hypertherm

50 years of Shaping Possibilities logo

Hypertherm, Hersteller von Industrie-Schneidanlagen und Software, feiert 50 Jahre Innovation im Bereich industrielles Schneiden: mit neuen Programmen, die unseren langjährigen Kunden noch größere Vorteile bieten. Außerdem wird anlässlich des Unternehmensjubiläums eine vor langer Zeit vergrabene Zeitkapsel geöffnet, und an allen Standorten weltweit finden Feierlichkeiten mit Firmengründer Dick Couch statt.

Seit seiner Gründung im Jahre 1968 arbeitet Hypertherm ständig daran, Kundenbedürfnisse zu erfüllen – durch kontinuierliche Innovation für eine höhere Produktivität und Profitabilität. Gleichzeitig folgt das zu 100 % in Mitarbeiterbesitz befindliche Unternehmen einem Managementansatz, der nach drei Kriterien bilanziert: Bereicherung für die Gemeinschaft, Nutzen für die Umwelt und Wachstum des Geschäfts.

„Hypertherm hat schon immer den Schwerpunkt darauf gelegt, seine Kunden dabei zu unterstützen, die Betriebskosten zu senken und die Schneidleistung zu erhöhen, um die Profitabilität für den Kunden zu steigern. Und das tun wir bis heute. Gemeinsam mit unseren Kunden ermitteln wir die für Sie richtige Lösung zur Erreichung Ihrer Geschäftsziele“, sagte Evan Smith, Präsident und CEO von Hypertherm. „Wenn wir von ‚Shaping Possibility‘ sprechen, dann heißt das, dass wir unseren Kunden helfen, ihre Visionen zum Leben zu erwecken. Der Meilenstein, den wir jetzt erreicht haben, inspiriert uns, dieses Versprechen auf das nächste halbe Jahrhundert auszudehnen und zu erweitern.

Ich bin sehr stolz auf all das, was wir in den letzten fünf Jahrzehnten erreicht haben. Von einem Hersteller von Plasmaanlagen haben wir zu einem weltweiten Anbieter von Schneidlösungen entwickelt“, sagte Mr. Couch. „ Aber was noch wichtiger ist, wir haben dies als unabhängiges Unternehmen erreicht. Wir haben unsere zentralen Werte vertreten und gleichzeitig die langfristigen Interessen unserer Kunden und Gemeinschaften gefördert. Es ist erfreulich, dass wir dies tun konnten, während wir gleichzeitig zu einem vollständig in Mitarbeiterbesitz befindlichen Unternehmen geworden sind. Wir werden uns weiterhin dafür engagieren, weltweit führende Schneidlösungen für Industrieanwendungen liefern zu können und langfristige Kundenbeziehungen zu pflegen, die auf modernster Technologie und hervorragenden Dienstleistungen aufbauen.“

Mr. Couch und Professor Bob Dean arbeiteten noch in einer kleinen Doppelgarage, als sie entdeckten, dass man durch radiale Wassereinspritzung in eine Plasmaschneiddüse einen schmaleren Lichtbogen erzeugen konnte. Durch diese Erfindung wurde es möglich, Metall präziser und schneller zu schneiden und gleichzeitig die Bartbildung und die Entstehung doppelter Lichtbögen praktisch auszuschließen. Heute findet man Hypertherm-Produkte auf der ganzen Welt. Die Schneidanlagen des Unternehmens werden beim Bau von Schiffen, Zügen, Tiefbaumaschinen, großen Gebäuden, Stadien, Brücken und vielen anderen Dingen eingesetzt.

Das Unternehmen setzt auch heute noch kundenorientierte Innovation an die erste Stelle. Durch bedeutende Investitionen in Forschung und Entwicklung konnten die Ingenieur-Teams des Unternehmens zahlreiche technologische Durchbrüche bis zur Marktreife entwickeln. Dazu gehören die Plasmaverfahren HyDefinition®, HyPerformance® und in jüngster Zeit X-Definition, hocheffizientes Luft-Plasma und Technologien für langlebige Verschleißteile. Bei den Wasserstrahltechnologien konnten häufig verwendete Verschleißteile überflüssig gemacht werden, was die Gesamtkosten im Vergleich zu anderen Marken senkt, und durch Softwareverbesserungen konnten die Programmierzeiten verkürzt, die Anwendung vereinfacht und die Ergebnisse optimiert werden.

Hypertherm entwickelt und produziert industrielle Schneidprodukte für den Einsatz in unterschiedlichen Branchen wie z. B. Schiffbau, Fertigung und Fahrzeugreparatur. Die Produktlinie umfasst Schneidanlagen sowie CNC-Bewegungs- und Höhensteuerungen, CAM-Verschachtelungssoftware, Robotiksoftware und Verschleißteile. Hypertherm-Systeme werden wegen ihrer Leistung und Zuverlässigkeit geschätzt, die für hunderttausende Unternehmen zu einer erhöhten Produktivität und Rentabilität geführt haben. Der Ruf des Unternehmens für Innovation bei Schneidverfahren reicht bis ins Jahr 1968 zurück, als Hypertherm das Plasmaschneiden mit Wassereinspritzung erfand. Das zu 100 Prozent in Mitarbeiterbesitz befindliche Unternehmen hat weltweit mehr als 1400 Mitarbeiter, Betriebe und Partnervertretungen.

Eingestellt am 24.01.2018
Eingestellt von Hypertherm