Zahlreiche verschiedene Branchen setzen Roboter in verschiedenen Konfigurationen oder „Arbeitszellen“ ein, um Aufgaben zu bewältigen, die sich manuell nicht so effizient und gewinnbringend erledigen lassen. Bisher blieben solche Aufgaben lediglich Betrieben vorbehalten, die ein sehr hohes Produktionsvolumen hatten. Dem Roboter die Aufgaben beizubringen, war ein langer und teurer Prozess, der häufig viele Wochen für nur ein Teil oder einen Auftrag in Anspruch nahm. Dank der neuesten Entwicklungen in der Programmierung von Robotersoftware, wie beispielsweise der Robotmaster® CAD/CAM für Roboter von Hypertherm, konnte die Zeit für die Programmierung eines Auftrags bedeutend reduziert werden: Was früher mehrere Wochen in Anspruch nahm, kann nun binnen Minuten erfolgen. Folglich treten Roboter immer häufiger in Erscheinung, da mehr und mehr Unternehmen erkennen, dass diese gewinnbringend in zahlreichen verschiedenen Anwendungen für kleinere und stark gemischte Aufträge eingesetzt werden können.

Häufige Anwendungen:

  • Schneidanwendungen zur Produktion von Kuppeln und I-Trägern
  • Schweißarbeiten in Automobilanwendungen und anderen Industrieanwendungen
  • Maschinelle Prozesse
  • Lackieren/Sprühbeschichtung/thermische Schutzbeschichtung von Formen usw.
  • Polieren/Schleifen/Schleifen mit verschiedenen Werkzeugen und Verfahren, einschließlich Bandschleifen, Schleifscheiben, Läppplatten, Bürsten und Schleif-Pads
  • Entgraten von geformten Kunststoffteilen usw.
  • Siegel- und Klebstoffverteilung

Verwendete Prozesse:

  • Plasmaschneiden
  • Laserschneiden
  • Wasserstrahlschneiden
  • Fräsen
  • Schleifen
  • Sprühen
  • Kleben

Robotmaster CAD/CAM robotic software

Seamlessly integrates off-line programming, simulation and code generation to deliver quick, error-free robot programs

Weiterlesen

Verwandte Produkte anzeigen

Weiterlesen