Fab Shop erweitert Schneidefähigkeiten und sorgt für Umsatzwachstum

Eingestellt am 02.01.2019
Eingestellt von Hypertherm

Die Firma und ihre Produkte

Metal Corbert ist ein Fabrikationsgeschäft in Shawinigan (Québec, Kanada), das sich auf die Herstellung von Metallteilen spezialisiert hat und einen schlüsselfertigen Service vom CAD-Design über die Produktion bis zum Lackieren und Liefern bietet.

Das Problem

Der veraltete, konventionelle Plasmaschneidtisch von Metal Corbert zwang das Produktionsteam, einen Großteil seines Schneidens auszulagern, nur um mit den Bestellungen Schritt zu halten. Sie wollten ihre Ausrüstung aufrüsten und die Arbeit wieder ins Haus bringen. Dies würde nicht nur die Kosten senken, sondern es würde ihnen auch ermöglichen, schneller zu den nächsten Schritten wie Biegen und Schweißen zu gelangen, was die Bearbeitungszeit insgesamt verbessert.

Die Lösung

Nach ersten Recherchen entschied sich das Unternehmen für die Zusammenarbeit mit dem in Québec ansässigen Maschinenhersteller Machitech Automation, einem Anbieter von Hypertherm-Erstausrüstung. „Wir waren beeindruckt von dem, was wir von Machitech und Hypertherm gesehen haben, nicht nur in Bezug auf Schnittqualität und Schnittgeschwindigkeit, sondern auch auf den Support und den Kundendienst“, erklärte Louis Gilbert, President of Operations. „Und wir konnten feststellen, dass Hypertherm sehr innovativ war und immer darauf aus war, die Konkurrenz und die Bedürfnisse der Endbenutzer zu übertreffen.“

Metal Corbert entschied sich schließlich für eine Investition in eine Hypertherm HPR400XD® , ein hochauflösendes Plasmasystem mit automatischer Gaskonsole. Das System enthält eine EDGE® Pro CNC mit Machitech® -Höhensteuerung und ProNest® -Verschachtelungssoftware. Diese Komponenten ermöglichten es dem System außerdem, von der True Hole® -Technologie von Hypertherm zu profitieren.

Vorteile

Metal Corbert konnte nicht nur sein Ziel erreichen, alle Zerspanungsvorgänge wieder in sein Haus zu bringen; sondern auch das eigene Dienstleistungsangebot auf neue Kunden ausdehnen. „Wir waren mit der Leistung des Systems sehr zufrieden“, so General Manager Lucie Godin. „Wir haben eine um 50 % bessere Standzeit der Verschleißteile als von anderen Herstellern angeboten. Mit der True Hole-Technologie erhalten wir auch eine hervorragende Schnittqualität. Und wir sind überrascht, wie einfach es ist, den EDGE Pro-Controller und die ProNest-Software zu bedienen.“

„ProNest ist sehr einfach zu programmieren und ermöglicht es uns, unsere Teile schneller zu schneiden. Darüber hinaus verwenden wir die Option Platteninventar, wodurch unsere Rückverfolgbarkeit verbessert wurde.“

Download
Eingestellt am 02.01.2019
Eingestellt von Hypertherm