Powermax45 XP bringt Formen schneller wieder zurück in die Produktion bei Nordland Betong

Eingestellt am 14.12.2017
Eingestellt von Hypertherm

Das norwegische Unternehmen Nordland Betong ist einer der größten Betonhersteller des Landes. Die Firma hat ihren Sitz in Bodø, sie beschäftigt 25 Mitarbeiter und feiert 2017 ihr 70. Jubiläum.

Das Problem

Nordland stellt nicht nur Beton in seiner flüssigen Form her, sondern auch andere Betonprodukte wie Ziegel, Straßensperren und verschiedene andere Produkte des Baugewerbes. Für die Herstellung dieser Betonprodukte werden Stahlformen verwendet. Und da die Qualität dieser Formen auch die Qualität der mit ihnen hergestellten Produkte mitbestimmt, werden die Formen aus hochwertigem Stahl gefertigt. Nichtsdestotrotz kann es aufgrund des hohen Drucks, der auf die Formen wirkt, hier und da zu Rissen darin kommen. In der Vergangenheit wurde eine Schleifmaschine verwendet, um den Riss für die Schweißnaht vorzubereiten. Und das war ein langsamer und mühsamer Job.

Die Lösung

Die Firma erfuhr von der Powermax45 XP und ihrer Fugenhobel-Funktion mithilfe des 75°-Brenners und der speziellen Fugenhobel-Verschleißteile.

Bediener Johan Edvard Risnes: „Einer der Vorteile der Powermax45 XP ist ihre Effizienz. Man benötigt mit ihr nur die halbe Zeit, um einen Job zu erledigen. So kommt die Form schneller wieder zurück in die Produktion und das Fugenhobeln ist für mich fast wie ein Kinderspiel. Ich verwende die Powermax45 XP auch für etliche andere Aufträge, die in meine Werkstatt kommen. Alle Schneidarbeiten gehen einem jetzt viel leichter und schneller von der Hand als früher.“

Vorteile

  • Anstatt 30 Minuten lang zu schleifen und dann immer noch nicht tief genug fugenhobeln zu können, um eine gute Schweißnaht zu erzeugen, ist das Fugenhobeln jetzt in nur 15 Minuten erledigt. Und da jetzt auch die Qualität der Fuge besser ist, kann die Form länger in der Produktion verwendet werden.
  • Man braucht keinen Wasserstoff und Sauerstoff mehr, mit anderen Worten: kein mühsames Transportieren von Gasflaschen.
Eingestellt am 14.12.2017
Eingestellt von Hypertherm

Verwandte Inhalte