FlushCut-Verschleißteile für Powermax-Geräte

Knappes Schneiden, wie z. B. das Entfernen von Ösen oder Anbauten, wird üblicherweise durch Autogen- oder Kohlenstoff-Lichtbogen-Fugenhobeln bzw. mit herkömmlichen Plasmaschneidwerkzeugen erledigt. Die neuen bündigen Schneidfähigkeiten der Powermax®-Plasmageräte bieten jetzt ein noch effizienteres Verfahren für diese Arbeiten.

Die patentierten FlushCut™-Verschleißteile wurden speziell entwickelt, um Anwendern von Powermax-Geräten die Möglichkeit zu geben, Anbauten, Ösen und andere abstehende Elemente so nahe wie möglich an der Trägerplatte abzuschneiden, ohne das Werkstück zu durchlöchern oder zu beschädigen. Eine abgewinkelte Düsenöffnungs-Konstruktion und ein Schutzschild mit flacher Führung ermöglichen bündiges Schneiden mit weniger als 5 mm Restmaterial an der Trägerplatte bzw. dem Werkstück. Dadurch werden nachträgliche Reparaturen auf ein Minimum reduziert.

FlushCut-Verschleißteile können sowohl in mechanisierten als auch in Handbrenner-Anwendungen der folgenden Powermax-Brenner und -Geräte eingesetzt werden:

Gerät Empfohlene Stromstärke Brennerserie
Powermax125® 125 A Duramax® Hyamp™
Powermax105® 105 A Duramax®
Powermax85® 45 A Duramax®
Powermax65® 45 A Duramax®
Powermax45® XP 45 A Duramax®

Anmerkung: FlushCut-Verschleißteile sind nicht kompatibel mit Duramax®-Nachrüst-Brennern.

Vorteile

Maximale Produktivität

  • Die Wärmeeinflusszone ist beim bündigen Schneiden etwa zehn Mal kleiner als beim autogenen Brennschneiden, wodurch Sie näher ans Trägermaterial schneiden können.
  • Insgesamt weniger Vorbereitungszeit (z. B. keine Gaseinstellung, kein Spülen oder Vorheizen) als beim autogenen Brennschneiden.
  • Ösen und Anbauten in einem einzigen Schritt entfernen, während beim Kohlenstoff-Lichtbogen-Fugenhobeln mehrere Schritte und wesentlich mehr Zeit erforderlich sind

Maximum productivity

* Basierend auf Laborergebnissen

 

Vorteile gegenüber herkömmlichen Plasma-Verschleißteilen

  • Die abgewinkelte Düsenöffnung von FlushCut-Verschleißteilen verringert den Bedarf an sekundären Schleifarbeiten und hinterlässt ein Minimum an Restmaterial
  • Der 45°-Winkel des FlushCut-Lichtbogens ermöglicht ein Entfernen von Ösen und Befestigungselementen mit flachem Boden. Oftmals können die Ösen oder Befestigungen sogar wiederverwendet werden.
  • Dank der Führungs-Abflachung auf dem Schutzschild kann der Bediener in die Trägerplatte eintauchen, wodurch der Bedarf an teuren Reparaturen verringert wird.

Advantages vs. traditional plasma consumables

Erfahren Sie mehr über die Vorteile des bündigen Plasmaschneidens gegenüber Autogen- und Kohlenstoff-Lichtbogen-Fugenhobeln sowie herkömmlichem Plasmaschneiden

Verwandte Inhalte